Konzerte

AKTUELLES

Juni 2022 

l’adoration

Das interdisziplinäre Konzert l’adoration vereint drei unterschiedliche Weisen, in denen sich Musik mit Natur auseinandersetzt. le sacre du printemps von Igor Stravinsky erzählt ehrfürchtig und kraftvoll von einem Menschenopfer zur Verehrung und Besänftigung einer göttlichen Natur. Lili Boulangers d’un matin du printemps vertont in zarter Klangsprache die Stimmung einer Morgendämmerung. Mit seinem insect concerto, interpretiert von Daniel Sepec an der Solovioline, setzt Gregor Mayrhofer musikalisch kreativ ein Zeichen gegen die Umweltzerstörung durch den Menschen. In allen drei Kompositionen erklingt die Bewunderung der Erde – l’adoration de la terre. 

Die Licht- und Videokunst des Künstlers Leo Bonnet interpretiert die Musik visuell und macht die in Musik übersetzten Natureindrücke in einer modernen Ästhetik wieder sichtbar. 

10.06.2022, 20 Uhr, Markuskirche Hannover

12.06.2022, 20 Uhr, Glocke Bremen

Programm: Gregor Mayrhofer: Insect Concerto (Solovioline: Daniel Sepec), Lili Boulanger: D’un matin de Printemps, Igor Strawinsky: Le Sacre du Printemps

Tickets sind ab dem 01.04. über eventim erhältlich.

Dieses Projekt wird gefördert durch:

            

Lesung mit Navid Kermani

Sophie Nickel (Viola) und Tammo Johannes Azam (ehemals Krüger) (Klavier) umrahmen die Lesung des renommierten Autors Navid Kermani mit Werken von J.S. Bach und Dmitri Shostakovich.

01. Juni 19:30 Uhr, Literaturhaus Hannover

Mai 2022

Paris der 1920er Jahre

Als Vorkonzert zu l’adoration werden die Werke “le sacre du printemps” von Igor Stravinsky und “d’un matin du printemps” von Lili Boulanger in kammermusikalischer Besetzung aufgeführt, außerdem wird Stravinskys “duo concertante” für Violine und Klavier zu hören sein. In dem moderierten Konzert wird Tammo Johannes Azam (ehemals Krüger) durch den Abend führen und dem Publikum die Besonderheiten der Werke näherbringen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

21. Mai, 20 Uhr, Gemeindesaal der Bugenhagenkirche Hannover

Programm: Igor Stravinsky: “le sacre du printemps” in der Fassung für zwei Klaviere, “duo concertante” für Violine und Klavier; Lili Boulanger: “d’un matin du printemps in der Fassung für Violine und Klavier.

Es spielen: Tammo Johannes Azam und Miwa Hoyano (Klavier), Jeffrey Armstrong (Violine)

Benefizkonzert für die UN-Flüchtlinghilfe

Der Projektchor des ensemble geräuschkulisse hat seinen ersten Auftrit im Rahmen eines Benefizkonzerts für die UN-Flüchtlingshilfe. Gesungen werden ukrainische und russiche Werke von Tschaikowsky, Sylvestrov und Leontovitch unter der Leitung von Tammo Johannes Azam (ehemals Krüger). Sophie Nickel spielt mit Tammo zusammen die Violasonate von Dmitri Shostakovich. April Foo begleitet den Chor am Klavier. Der Eintritt ist frei, Spenden werden wärmstens erbeten.

08. Mai, 17 Uhr, Apostelkirche Hannover

VERGANGENES

November 2021 – Matinee in der Apostelkirche

Neben dem Klavierkonzert Nr. 1 von Johann Sebastian Bach werden weitere solistische und kammermusikalische Werke von Bach und Zoltán Kodály gespielt. Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei, um Spenden für die Aposterlkirche Hannover wird gebeten.

14. November, 12 Uhr

Es spielen: Tammo Krüger (Klavier), Jeffrey Armstrong und Abbie McDonagh (Violine), Sophie Nickel (Viola) und Dan Brandon (Cello)

September 2021 – Musik im Garten 

Musik in der Natur – Natur in der Musik. Das ensemble geräuschkulisse spielt am 12. September ein spätsommerliches Konzert im Welfengarten in Hannover mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Philip Glass. Das Publikum wird eingeladen, zu hören und nachzuspüren, wie sich das Verhältnis zwischen Mensch und Natur in der Musik wiederspiegelt. Die Beziehungen zwischen Mensch und Umwelt werden im Konzert von einem Redebeitrag mit Fridays for Future Hannover aufgegriffen.

12.09.2021, 16 Uhr. Welfengarten Hannover.

Eintritt frei. Bitte Picknickdecken mitbringen!

Juni 2021 – skizze:stravinsky

Anlässlich des 50. Todestages von Igor Stravinsky spielte das ensemble geräuschkulisse eine kleine Werkauswahl des Komponisten, ergänzt mit Kompositionen von Gustav Mahler und Joseph Haydn. Das Konzert wurde von einer Videoinstallation der Illustratorin Sinje Stockter begleitet, die sich zeichnerisch mit den Klangeindrücken der Musik auseinandersetzt. Als Solistinnen traten die Bratschistin Greten Lehtmaa und die Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli auf. Das Konzert wurde vom Lokalsender h1 übertragen und ist noch weiterhin hier abrufbar.

 Programm: Igor Stravinsky: Elegie für Viola solo, Pulcinella-Suite, Gustav Mahler: Kindertotenlieder, Joseph Haydn: “La passione” Sinfonie Nr. 49 in f-Moll

Merchandise zu unserem Projekt skizze:stravinsky kann hier gegen eine Spende erworben werden.

Dieses Projekt wurde gefördert durch:
Stiftung Niedersachsen, Sparkasse Hannover, NDR Musikförderung, Werner und Charlotte Hamel Stiftung, Anja Fichte Stiftung, Capriccio Kulturforum, Kulturbüro Hannover, Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover

Dezember 2020 — Adventskonzert

Um im Lockdown-Advent 2020 weihnachtliche Stimmung zu verbreiten und besonders älteren und isolierten Menschen mit Musik eine Freude zu machen, nahm ensemble geräuschkulisse in Zusammenarbeit mit dem lokalen Fernsehsender h1 ein Konzert ohne Publikum auf. Kurz vor Weihnachten kam es im Fernsehen, sowie im Livestream des Senders zur Ausstrahlung. Als Solistin sang die international renommierte Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli.

Programm: Johann Sebastian Bach: Choräle aus dem Weihnachtsoratorium, Richard Wagner: Wesendonck-Lieder, “Siegfried-Idyll”, Ethel Smyth: “Two interlinked French Folk-Melodies”

Oktober 2020

symphonia Education

Im Rahmen der symphonia Konzerte führte ensemble geräuschkulisse ein Eduaction-Projekt mit der Musikvermittlerin Marie Gedicke durch. Eingeladen waren Viertklässler:innen zweier Auricher Grundschulen.

Programm: Wolfang Amadeus Mozart: Erste Sinfonie

symphonia

Mit den Konzerten symphonia in Hannover und Aurich widmete sich ensemble geräuschkulisse ganz der Gattung Sinfonie und zeigte, welche unterschiedlichen Herangehensweisen Komponist:innen im Laufe der Zeit, vom Barock bis in die Gegenwart damit entwickelt haben. 

Programm: Wolfgang Amadeus Mozart: Erste Sinfonie, Franz Schubert: Dritte Sinfonie, Alfred Koerppen: Kammersinfonie für 10 Bläser, Johann Sebastian Bach / Torben Pannen: Drei Sinfonias

September 2020 

Welfengartenkonzert

Nach viel positiver Resonanz auf das erste Picknickkonzert im Welfengarten wurde im September ein zweites Open-Air-Konzert in spätsommerlicher Picknick-Atmosphäre von ensemble geräuschkulisse veranstaltet. 

Programm: G. Gabrieli: Canzon VI, Sonata pian e forte, M.Kagel: 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen, M. Arnold: Blechbläserquintett

Entdeckertag der Region

Statt des SNNTG Festivals fand im September 2020 auf dem Festivalgelände der Entdeckertag der Region statt, auf dem das Blechquintett des ensemble geräuschkulisse aufgetreten ist. 

Programm: M. Arnold: Blechbläserquintett

Juli 2020– hell:wach

ensemble geräuschkulisse trat bei dem vom Orchester im Treppenhaus organsierten  29 Stunden langen Konzertprojekt in der Marktkirche in Hannover auf.

Programm: Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert 3, Martin Messmer: Konzert für Streichinstrumente

Juni 2020 — Welfengartenkonzert

Im Juni 2020 fand das erste Konzert im Welfengarten des ensemble geräuschkulisse statt. In sommerlicher Atmosphäre konnten Besucher:innen auf Picknickdecken Platz nehmen und der Musik lauschen

Programm: R. Strauss: Serenade, J.S. Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3, A. Dvořák: Bläserserenade, E. Grieg: Holberg-Suite

Oktober 2019 — Rossini: Stabat Mater

Gemeinsam mit dem PetriChor Weende und Solist:innen der hmtmh führte ensemble geräuschkulisse Werke von Giachino Rossini und Felix Mendelssohn-Bartholdy auf in Göttingen unter der Leitung von Tammo Krüger und Martin Kohlmann auf. 

Programm: Giachino Rossini: Stabat Mater, Felix Mendelssohn-Bartholdy: “Hör mein Bitten”, “Lass, oh Herr, mich Hilfe finden”

April 2019 — stilbruch

Programm: Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 , Martin Messmer: Konzert für neun Streichinstrumente , Igor Stravinsky: Dumbarton Oaks , Friedrich Gulda: Cellokonzert

November 2018 — Ich freue mich auf meinen Tod

Juli 2018 — SNNTG

April 2018 — Gründungskonzert Eisfabrik

März 2018 — Bach in the Subways

Januar 2018 — Plathner

Alle Jahre wieder — Flashmob am Kröpcke mit dem Weihnachtsoratorium

Alle Jahre wieder lädt ensemble geräuschkulisse im Dezember zum Weihnachtsoratoriums-Flashmob in der U-Bahnstation Kröpcke ein. 

Juli 2017 — SNNTG Festival 

2017 trat ensemble geräuschkulisse erstmalig auf dem studentisch organisierten SNNTG Festival in Hannover auf. ensemble geräuschkulisse stellt bei dem lokalen Festival auf dem Gelände des Staßenbahnmuseums in Sehnde den einzigen Act klassischer Musik dar und trägt somit auf besondere Art zur Vielfältigkeit des Festivals bei.

Abonniere unseren Newsletter

Tragen dich ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Orchester zu erhalten.

Bis bald! 😊